Institut für Galvano- und Oberflächentechnik Solingen
Unabhängig Partnerschaftlich Gut Kompetent
News

Die Chronik des IGOS

27.10.2015

Josef Andrek - Sachverständiger öffentlich bestellt und vereidigt

Am 27.10.2015 wurde Herr Dipl.-Ing. Josef Andrek, Geschäftsführer der IGOS Institut für Galvano- und Oberflächentechnik Solingen GmbH & Co. KG, in Wuppertal zum öffentlich bestellten und vereidigtem IHK-Sachverständigen für "Beschichtungen von metallischen Werkstoffen und Schadensanalyse" bestellt.


Februar 2015

1. Bachelor Arbeit am IGOS

Herr Martin Motzko hat in der Zeit zwischen November 2014 und Februar 2015 als Werksstudent im IGOS (Institut für Galvano- und Oberflächentechnik Solingen GmbH & Co KG) in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Köln - Institut für Produktentwicklung und Konstruktion seine Bachelor-Arbeit mit dem Thema "Reinheitsgraduntersuchung an nichtrostenden Automatenstählen" erfolgreich abgeschlossen. Die Studienarbeit wurde von Herrn Prof. Dr. Michael Hagen (Fachhochschule Köln) und Herrn Dipl.-Ing. Josef Andrek (IGOS) betreut und begleitet. Die Inhalte der Bachelorarbeit beinhaltete eine vergleichende Untersuchung von Einschlüssen in fünf nichtrostenden Automatenstählen nach DIN EN ISO 10247 und der SEP 1572. Hierfür wurden Werkstoffanalysen sowie metallographische Untersuchungen (Lichtmikroskopie, REM-/EDX-Analysen) durchgeführt. Parallel wurden Werkstoffanalysen und das Korrosionsverhalten der Stähle untersucht und bewertet. Herr Motzko hat 2011 mit seiner Ausbildung zum technischen Assistenten für Metallographie und Werkstoffkunde am technischen Berufskolleg in Solingen seine Fachhochschul­zugangsberechtigung erlangt. Anschließend erfolgte das Studium an der Fachhochschule in Köln mit Fachrichtung Maschinenbau und dem Abschluss als Bachelor of Engineering. Herr Motzko wird nach dem erfolgreichen Bachelor-Studium einen Master-Studiengang anschließen.


01.01.2014

Am 01.01.2014 übernimmt die BSG (Beteiligungsgesellschaft Stadt Solingen mbH) die Geschäftsanteile der Galvaniseur-Innung und ist somit zu 100 % Gesellschafter des IGOS.

 

 


23.05.2013

20 Jahre IGOS

Von dem Instituts-Motto "... nicht nur oberflächlich gut" konnten sich am  23.05.2013 rund 130 interessierte Gäste bei der Jubiläumsfeier im Rahmen des 3. Galvanotreffs überzeugen.


24.10.2012

Die Anforderungen an die Beschichtungssysteme erhö­hen sich ständig. Um die vielfältigen Umwelteinflüsse und Korrosionsver­läufe im Feld besser abbilden zu können, werden vor allem in der Automobilindustrie immer komplexer ge­staltete Korrosionsprüfungen notwendig. Auf diese Entwicklung haben wir mit unserem neuen Korrosionsprüfzentrum reagiert.


01.06.2012

Nach dem Ausscheiden von Herrn Dr. Werner Olberding im Juni 2011 ist die Geschäftsführung des Institutes nun wieder neu geregelt.

Neben Herrn Rainer Schmidtberg(rechts) wurde Herr Dipl.-Ing. Josef Andrek (links), der bisherige Institutsleiter, zum Geschäftsführer bestellt.


24.08.2011

Am 24.08.2011 erfolgte die Umfirmierung der Institut für Galvano- und Oberflächentechnik Solingen GmbH (IGOS) in die Institut für Galvano & Oberflächentechnik Solingen GmbH & Co. KG (IGOS) mit steuerlicher Rückwirkung zum 01.01.2011. (HRA 23300 beim Amtsgericht Wuppertal)

Gesellschafter sind weiterhin die Beteiligungsgesellschaft Stadt Solingen mbH und die Galvaniseur-Innung Solingen. Der Komplementär ist die Wirtschaftsförderung Solingen Verwaltungs GmbH.


01.07.2011

Herr Rainer Schmidtberg übernimmt die kommissarische Geschäftsführung und Herr Dipl.-Ing. Josef Andrek übernimmt die kommissarische Institutsleitung nach dem Ausscheiden von Herrn Dr. Werner Olberding.


04.12.2006

Das IGOS erhält die Akkre­ditierungs­urkunde durch die DACH


31.10.2006

Das Qualitätssystem des IGOS wurde durch die DACH (Deutsche Akkreditierungsstelle Chemie GmbH) auditiert. Sämtliche Forderungen der DIN EN ISO / IEC 17025 : 2005 werden erfüllt.

Die Auditoren zeigten sich besonders beeindruckt von der Kundenorientierung des Institutes und von der "vorbildlichen Durchführung der Auslagerungstests im Labor". Die Auditoren kamen überein, dem Akkreditierungsausschuss die Akkreditierung der IGOS GmbH nach DIN EN ISO / IEC 17025 : 2005 zu empfehlen.


24.09.2004

Der Geschäftsführer und Institutsleiter der IGOS- GmbH, Dr. Werner Olberding, wird einstimmig zum Vorsitzenden des Güteausschusses der Gütegemeinschaft Galvanotechnik e.V. (GGG) gewählt.


2004

Am 01.01.2004 übernimmt die BSG (Beteiligungsgesellschaft Solingen mbH) die Geschäftsanteile der Stadt Solingen und der Stadtwerke Solingen mbH.


07.12.2003

Das IGOS wird 10 Jahre.

Anlässlich dieser Feierstunde würdigte der Oberbürgermeister der Stadt Solingen, Herr Franz Haug, in einer Festansprache die Verdienste des IGOS. Dieses nutzte das IGOS, Schüler der Solinger Schulen einzuladen, um über die Möglichkeiten einer Berufsausbildung in direkt- und indirekt mit der Oberflächen­technik verwandten Berufen zu informieren. Etwa 100 Schüler nutzten die Gelegenheit


2003

Herr Rainer Schmidtberg löst Herrn Daniel Wieneke als Prokuristen ab.


2002

Das IGOS wird im Rahmen der „Lebendigen Unternehmenskultur im Bergischen Städtedreieck“ für „ungewöhnliche Initiativen“ als innovatives Unternehmen durch die Regionale 2006 ausgezeichnet.


2001

Herr Dr. Werner Olberding (rechts) übernimmt die Institutsleitung
und die Geschäftsführung von Herrn Willi Metzger (links).


2000

Herr Ingo Schneider und Herr Daniel Wieneke treten gemeinschaftlich als Prokuristen in die IGOS GmbH ein.


1999 bis 2000

Die technische Ausstattung des Institutes wird ausgebaut und optimiert.


1999

Die Stadtwerke Solingen GmbH über­nimmt die Gesellschaftsanteile der FGW, des Gründer- und Technologiezentrum Solingen GmbH, des Zentrum Galvanotechnik e.V. und der Technologiefabrik Remscheid und ist damit Hauptgesellschafter.

Die neue Versuchs- und Technikumsgalvanik wird in Betrieb genommen.


1998

Herr Willi Metzger wird alleiniger Geschäftsführer, Herr Dr. Michael Beier-Korbmacher übernimmt die Institutsleitung.


1996

Umzug von der Broßhauser Straße in Solingen-Ohligs zur Grünewalder Straße in das Gründer- und Technologie-Zentrum Solingen.


1995

Neue Geschäftsführer werden Herr Bernd Clemens, Herr Roland Westphal und Herr Klaus-Jürgen Reese.


07.12.1993

Die Idee, ein Galvano-Institut in Solingen zu gründen, wurde Ende der achtziger Jahre geboren. Am 07.12.1993 wurde dann die Institut für Galvano- und Oberflächentechnik Solingen GmbH, kurz IGOS GmbH, gegründet.

Das Institut versteht sich als neutraler Ansprechpartner für Unternehmen, Behörden und andere Interessenten, die Lösungen für Probleme in der Beschichtungs-, Oberflächen- und Galvanotechnik suchen. Das IGOS bietet hierzu technische und wissenschaftliche Beratung, praxisnahe Forschung & Entwicklung, Erstellung von Gutachten und Aus- und Weiterbildung an.

Gesellschafter wurden die "Forschungsgemeinschaft Werkzeuge und Werkstoffe e.V. Remscheid (FGW)", die Galvaniseurinnung, die Stadt Solingen, das Gründer- und Technologiezentrum Solingen GmbH, das Zentrum Galvanotechnik e.V. und die Technologiefabrik Remscheid.

Geschäftsführer wurde Herr Hans Ohmes.