Institut für Galvano- und Oberflächentechnik Solingen
Unabhängig Partnerschaftlich Gut Kompetent
News

Kalottenschliff-Methode

Das Kalottenschliffverfahren ist für Dickenmessungen von 0,3 bis 30 µm dicke Schichten an PVD/CVD-Schichten oder galvanischen Schichten geeignet.

Messprinzip:

In das beschichtete Substrat wird mit Hilfe einer rotierenden Stahlkugel eine kalottenartige Vertiefung durch die Schicht in den Grundwerkstoff geschliffen. Dadurch entsteht durch Projektion eine Verbreiterung der zu messenden Schicht. Die entstehende Kalotte wird ausgemessen und daraus die Schichtdicke berechnet.

Gerät:

CALOTEST