Beratung

Eine der Kernaufgaben des Institutes ist die Beratung von Klein- und Mittelständischen Unternehmen bei allen Fragen zur Oberflächentechnik. Hier kann nur auf eine kleine Anzahl von möglichen Fragestellungen eingegangen werden. Sollten Sie darüber hinaus weitere Fragen an uns haben, so sprechen Sie uns gerne an.

Fremdüberwachung von Korrosionsprüfgeräten

 

Eine Erweiterung zu den bestehenden Wartungs­verträgen für Ihre Korrosions­prüfgeräte im Hinblick auf normkonforme Prüfungen und Funktions­sicherheit durch das IGOS

Hilfestellung bei der Auswahl geeigneter Beschichter

Das IGOS unterhält einen engen Kontakt zu diversen Beschichtern mit diversen Vorbehandlungs- und Beschichtungsverfahren. Somit haben wir auch Zugriff auf diverse selten angefragte Beschichtungsvarianten. Bei Bedarf, z.B. bei der Kombination von galvanischen Schichtsystemen mit PVD-Schichten, sind wir Ihnen gerne mit unserm Netzwerk behilflich, den richtigen Partner zu finden. Dabei achten wir darauf, dass der Partner nicht nur in der Lage ist, Ihre Nullserie zu fertigen, sondern aufgrund seiner Ausstattung auch eine Serie in großer Stückzahl zufrieden stellen bearbeiten kann.

Hilfestellung bei der Auswahl eines geeigneten Schichtsystems

Ein Schichtsystem muss nicht nur auf die Anwendung abgestimmt sein, sondern Basismaterial, Endprodukt und Verfahren müssen ein Produkt ergeben, welches die Anforderungen möglichst exakt abdeckt. Ein typisches Beispiel hierfür ist die Vergoldung von Edelstahl. Einschlüsse und Fehlstellen im Grundwerkstoff würden für das unbeschichtete Endprodukt alleine ggf. keine negativen Konsequenzen haben. Im Zusammenspiel mit einer Vergoldung können sich jedoch Lokalelemente ausbilden, die die Korrosionsbeständigkeit drastisch reduzieren. Eine falsche Vorbehandlung kann zum gleichen negativen Ergebnis in Kombination mit einer großflächigen Enthaftung führen.

Hier ist das IGOS in der Lage, die verschiedenen Produktionsschritte aufeinander abzustimmen und mittels der am Institut vorhandenen Prüftechnik die Eignung der verschiedenen Verfahren im Hinblick auf die Endanwendung zu prüfen.

Hilfestellung bei Fragen / Problemen zum Produktionsprozess

Die Komplexität eines modernen Produktionsprozesses zu überblicken wird zunehmend schwieriger. Dieses insbesondere dann, wenn zwar die technischen Zusammenhänge vordergründig bekannt sind, aber keine fundierte technische Ausbildung im Hinblick auf Oberflächentechnik vorhanden ist. Hier kann Ihnen das IGOS-Team helfen.

Egal, ob Sie eine Beurteilung der gesamten Prozesskette auf die Gefahr der Wasserstoffversprödung benötigen oder für ein externes Audit bei Ihrem Lieferanten auf die Hilfe von geschultem Fachpersonal zurückgreifen möchten, das IGOS ist Ihr kompetenter Ansprechpartner.

Hilfestellung bei abstrakten Fragen zur Oberflächentechnik

Bei der Einführung von neuen Beschichtungsverfahren stellt sich immer wieder die Frage nach der Eignung des Verfahrens im Hinblick auf den gegebenen Maschinenpark, im Hinblick auf die Endanwendung sowie im Hinblick auf das Basismaterial. Gleichzeitig steht der Anwender häufig vor dem Problem der fehlenden Prüftechnik, um überhaupt eine entsprechende Stellungnahme abgeben zu können.

Hier kann das IGOS Sie nicht nur bei der Prüftechnik unterstützen, sondern auch bei der unabhängigen Vorauswahl der verschiedenen Produkte durch Vorversuche im Labormaßstab bzw. in der institutseigenen Technikumsgalvanik.

Sie haben damit nicht nur die Möglichkeit, das neu einzuführende Verfahren praxisnah zu testen, sondern auch die Möglichkeit, die Robustheit des Verfahrens zu simulieren.

Herstellung spezieller BeschichtungenVergoldete Zange

Hilfestellung bei der Herstellung spezieller Beschichtungen

Spezielle Beschichtungen für kleine bis mittlere Stückzahlen können im IGOS sowohl in sehr kleiner Stückzahl im Chemielabor des IGOS aufgebracht werden oder aber in mittlerer Stückzahl in der Technikumsgalvanik. Alternativ kann das IGOS auf eine große Anzahl von Beschichtern zurückgreifen, die die Teile kostengünstig im Produktionsbetrieb mit beschichten können.

Das IGOS hilft Ihnen, die Einzelteile zunächst durch Beschichten oder durch das Entfernen bereits vorhandener Schichten mit der institutseigenen Technikumsgalvanik auf eine einheitliche Oberfläche zu bringen.